Preise für Recherchen, Gutachten und weitere Leistungen

Plagiatsprüfung einer eigenen Arbeit (inkl. Software-Prüfprotokoll, Korrekturvorschläge oder Kurzgutachten bei Plagiatsfreiheit) 4,— Euro pro Prüfseite
(bei geringer Seitenanzahl eigener Kostenvoranschlag)

Plagiatsprüfung einer fremden Arbeit (inkl. Nebenleistungen wie OCR-Bearbeitung, Software-Prüfprotokoll und kursorisches Gutachten mit Plagiatsbeurteilung nach "Ampelsystem") 8,— Euro pro Prüfseite
(bei geringer Seitenanzahl eigener Kostenvoranschlag)
Abgleich einer Arbeit mit eigens eingescannter Literatur (bis zu 500 Vergleichsseiten oder zehn Vergleichswerke, Rabattierung bei höheren Seitenzahlen nach Absprache) 2.500, Euro (Richtwert)
Empirie-Check einer eigenen oder fremden Arbeit (Prüfung auf Validität, Reliabilität, intersubjektive Nachvollziehbarkeit und diverse QRPs) 200,— bis 800,— Euro
Gerichtsfestes Plagiatsgutachten unter Berücksichtigung der fallspezifischen Rechtslage und Lehrbuchliteratur (inkl. Einreichung an Universitäten und Öffentlichkeitsarbeit nach Wunsch) 80,— Euro pro Gutachtenseite mit Fließtext
20,— Euro
pro Gutachtenseite mit Darstellungen von Original und Plagiat
(Richtwerte)

Stundenhonorar für Titelprüfungen, Lebenslauf-Screenings, Autorschaftsprüfungen, Prüfungen von Gerichts- und ­Privatgutachten, Recherchen zur zivil- und strafrechtlichen Rechtsdurchsetzung mit einem Anwalt sowie Pressearbeit 350,— Euro (Fixum)

Preise gültig ab 01.05.2022 | Preise sind exkl. 20 % MwSt. | Die Erstberatung am Telefon oder per E-Mail sowie die Erstellung eines detaillierten Kostenvoranschlags sind kostenlos.

Alle Preise sind erst ab unterzeichneter Auftragsvereinbarung gültig.